Überspringen zu Hauptinhalt

eine gute basis für mehr sicherheit

das mobilitätstraining

Unfälle passieren heutzutage leider schneller als gedacht. Dabei muss es nicht einmal die eigene Schuld sein. Jemand nimmt Ihnen die Vorfahrt, eine Autotüre eines seitlich parkenden Autos geht plötzlich auf oder ein Kind rennt auf die Straße. Um künftig auf gefährlichen Fahrsituationen reagieren zu können, bieten wir ab sofort ein Mobilitätstraining direkt auf der weltbekannten Grand-Prix Rennstrecke an. Lernen Sie die Grenzen Ihres Fahrzeugs besser kennen. Denn hier werden auch die erfahrensten Autofahrer unter Ihnen ins Schlittern geraten.

Bereits absolvierte Fahrsicherheitstrainings bitte mit einem Zertifikat vorlegen.

8 Stunden

Ihr eigenes Fahrzeug

Max. 12 Personen / Gruppe

129 € inkl. Mwst.

das erwartet sie bei uns:

trainingsinhalte

slalom fahren &
lerntechnik verbessern

Voller Einsatz für den gesamten Körper – Sitzposition, Blickführung und Lenktechnik verschmelzen zu einer Einheit.

richtig bremsen

Bremsweg? Reaktionsweg? Anhalteweg? Was Sie in der Fahrschule noch als Formel lernten, erleben Sie hier in der Praxis – Notbremsungen auf trockener und nasser Fahrbahn.

kurvenfahren &
fliehkräfte erleben

Bei der Kurvenfahrt spüren Sie die auf den Körper und das Fahrzeug wirkenden Kräfte und bringen Ihr Auto an seine Grenzen.

ausweichen vor hindernissen

Weichen Sie Hindernissen aus und bewältigen die simulierte Gefahren- situation mit einem gezielten Lenkmanöver. Dabei trainieren Sie Lenken und optimale Blickführung in Kombination.

bremsen & ausweichen

Um Hindernissen gekonnt auszuweichen, lernen Sie das Zusammenspiel von richtigem Bremsen, gezieltem Lenkeinsatz und gutem Augenmaß in einer spannenden Trainingseinheit kennen – richtig eingesetzt entschärfen diese Techniken so manche gefährliche Situation im Straßenverkehr.

fahrphysik & fahrhilfen verstehen lernen

Um Hindernissen gekonnt auszuweichen, lernen Sie das Zusammenspiel von richtigem Bremsen, gezieltem Lenkeinsatz und gutem Augenmaß in einer spannenden Trainingseinheit kennen – richtig eingesetzt entschärfen diese Techniken so manche gefährliche Situation im Straßenverkehr.

mobilitätstraining als firmenevent

firmenevent trotz corona?

Mit unserem exklusiven Mobilitätstrainings direkt auf der weltbekannten Formel 1 Grand-Prix Strecke lernen Sie und Ihr Team gemeinsam die Grenzen Ihres Fahrzeugs besser kennen. Dank der weitläufigen Anlage des Hockenheimrings ist es uns möglich den notwendigen Abstand zueinander einzuhalten. Alle Teilnehmer fahren zudem alleine in ihrem eigenen Fahrzeug. Das Briefing der Teilnehmer findet digital und ebenfalls im eigenen Auto statt.

Möchten Sie mit ihrem Team gerne noch einen kulinarischen Höhepunkt erleben? Die Mittagspause gestalten wir Ihnen gerne im Restaurant des exklusiven Porsche Experience Centers. Auch hier werden Sie selbstverständlich Corona Regel konform bedient.

Denn die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Gäste ist unser täglicher Auftrag.

Wir freuen uns Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten.

lkw training

erfahrungsbericht

Teilgenommen haben insgesamt 14 Fahrer (2 Fahrer aus dem Containerdienst, 1 Schulbusfahrer, 1 Azubi Berufskraftfahrer, 9 Fahrer aus der Hausmüllsammlung und 2 Sachbearbeiter.

Als Fahrzeuge mitgenommen wurden: 1x 2-Achser Hecklader, 3 Hecklader Niederflur, 1x Hecklader mit Normalführerhaus, 1 Abrollkipper und 1 Absetzkipper.

Folgende Themen wurden behandelt:

  • Sitzposition, Blickführung und Lenktechnik
  • Slalom fahren und Lenktechnik verbessern
  • Richtiges Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn
  • Bremsen und ausweichen
  • Bremsen in der Kurve
  • Fahrphysik und Fahrhilfen
  • Wenden auf engem Raum

Die Teilnehmer freuten sich allesamt sehr auf das Training, denn die Berichte der Fahrer, welche 2018 letztmalig dort waren, ließen einiges erwarten. Der Tenor war auch dieses mal, es “jederzeit wieder machen zu wollen”. Begeistert von der Atmosphäre waren die Teilnehmer schon bei der Anfahrt, denn das ganze Training fand direkt im Motodrom des Hockenheimrings statt. Nach einer kurzen Unterweisung und Begrüßung wurde direkt mit dem eigentlichen Training auf er großen Fläche hinter der ehemaligen Mercedes-Tribüne begonnen. Da das Training nach 2 Jahren Abstinenz erstmalig wieder stattfand konnten leider 2 erlebnisreiche Punkte nicht abgehandelt werden: Bremsen auf glatter Fahrbahn, sowie ausweichen von plötzlich auftauchender

Hindernisse. Dies war der Tatsache geschuldet, dass die ursprüngliche Fahrsicherheitsstrecke dort nicht mehr zur Verfügung steht. Dennoch war einiges geboten, und die Fahrer erlebten ihr Fahrzeug in Grenzsituation und bekamen von den Trainern einiges an die Hand, um in der täglichen Praxis noch souveräner agieren zu können, um Darmstadts Straßen einen Tick sicherer zu machen. Da teilnehmerseits der Wunsch bestand nicht ausschließlich das Stammfahrzeug zu fahren, wurde seitens der Trainer viel Rücksicht darauf genommen und durch viele Wechsel Erfahrungen auf unterschiedlichsten Fahrzeugtypen ermöglicht. Für die allermeisten war es das erste Training und gerade für die Führerscheinneulinge ein ganz besonderes Erlebnis, gerade weil diese noch nicht über die große Fahrpraxis auf schweren LKW verfügen.Das Highlight zum Schluß waren 3 Runden auf der Grand Prix Strecke des Hockenheimrings mit allen 7 EAD-LKW inkl. “echter” Start/Ziel-Durchfahrt.

Ein Zitat eines Teilnehmers auf der Rückfahrt, welches das an diesem Tag erlebte gut zusammenfasst war: “Schön, dass die Jungen sehen, dass die Alten Hasen auch nur mit Wasser kochen”.

Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)

05.12.2020

ihr ansprechpartner

für privatkunden

+49 6205 2925 15

info@emodrom-eus.com

für firmenkunden

+49 6205 2925 26

t.thiede@emodrom-eus.com

An den Anfang scrollen